Biologischer Gartenbau

Gartentips

Obstbaumschnitt:

 

Häufigste Fehler:

 

- Man läßt “Kleiderhacken” stehen…   – Sägen Sie auf Astring (Wulst am Astansatz), dann verheilen die Wunden besser.

 

- Achten Sie auf die sogenannte Fruchtholzrotation, d.h. lassen Sie Äste stehen, die in 3-4 Jahren soweit sind, um Fruchtholz anzusetzen (Fruchtholz bildet sich im allgemeinen nur an Ästen, die relativ waagerecht vom Stamm heraus wachsen).

 

- Äste, die in die Kronenmitte hineinwachsen werden generell entfernt, ebenso die Konkurrenztriebe (sie wachsen aus Knospen heraus, die nach der Terminalkknospe ansetzen).

 

- Junge Triebe kürzt man um die Hälfte, ältere um ein Drittel ein.

 

- Starker Rückschnitt bedingt starken Austrieb im nächsten Jahr (Wasserschosser)!

 

- Erziehen Sie Leitäste, die Lasten tragen können (Regelmäßiger Rückschnitt, damit sie dick werden statt in die Länge zu wachsen).

 

Share and Enjoy:
  • Print this article!
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks

Biologischer Gartenbau läuft unter Wordpress 3.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates